Mauretanische Malve (Samen – Bio)

2,80 

Packungsinhalt bringt bei guter Kultur ca 40 Pflanzen

Vorrätig

Beschreibung

Mauretanische Malve – Malva sylvestris ssp mauritiana

Mit der Käsepappel verwandt, jedoch mit größeren Blüten und dunklerer Farbe.

Herkunft: Aus dem Mittelmeerraum eingebürgert.
Standortansprüche: Sonnig, verträgt magere und trockene Böden.
Wuchsform: Kräftige mehrjährige, aber nicht sehr langlebige Staude. Die Lebensdauer dieser Pflanze liegt meist bei 2-3 Jahren – baut sich aber gerne wieder selbst an. Höhe bis 150 cm.

Verwendung:
Küche: Wird besonders gerne in Teemischungen verwendet. Bringt auch eine schöne Farbe in den Tee.
Gesundheit: Die Mauretanische Malve wird genauso wie die Käspappel bei gereizten Schleimhäuten im Mund und Hals sowie Magen verwendet.
Naturgarten: Insektenfutterpflanze
Ernte: Über den ganzen Sommer können Blüten, aber auch Blätter geerntet werden.

Aussaat und Kultur: Ich empfehle Aussaat im Freiland ab April/Mai. Kann auch direkt an Ort und Stelle gesät werden.